Mittelalterliches Köln

Von Gilden und Gaffeln - Händlern und Handwerkern

Köln – „die schönste Stadt, die entstanden jemals in deutschen Landen“, so hat es ein unbekannter Mönch Ende des 11. Jahrhunderts einmal ausgedrückt. Doch Köln hatte im Mittelalter noch mehr Superlative zu bieten. Lassen Sie uns bei einem Spaziergang die Zeit um einige Jahrhunderte zurückdrehen und in eine andere Welt eintauchen. Unser Streifzug stellt das mittelalterliche Köln mit vielen seiner Facetten vor. Kölns glanzvolle Epoche lebt neben den Kirchenbauten überwiegend in ihren Straßennamen fort. Wenn wir heutzutage gemeinsam unterwegs sind, werden wohlhabende Kaufleute, tüchtige Handwerker und turbulentes Markttreiben für uns wieder lebendig werden.

Ein Besuch des Kölnischen Stadtmuseums ergänzt diesen Spaziergang auf ideale Weise. Bilder, Objekte und Modelle lassen mittelalterliches Leben in Köln noch greifbarer werden.

Zurück zur Touren-Übersicht

2000_01